Meine Oma aß Trennkost Kann man Jugend kaufen?
Jan 22

Die Trennkostregeln sind absolut keine neue Erfindung sondern eine Ernährungsweise, die sich bei unseren Vorfahren über viele Generationen hinweg bestens bewährt hat

Es kann nur begrüßt werden, daß dieses Konzept bei Menschen Anklang findet, die durch eigene Erfahrungen bestätigt sehen, daß sich hier ein fabelhafte Möglichkeiten bietet, die eigene Gesundheit und auch die schlanke Linie mühelos zu bewahren.


Das Beste an der Trennkost ist, daß hier nicht von Beschränkungen die Rede ist. Es darf praktisch alles gegessen werden. Nur eben nicht alles zusammen in einer Mahlzeit. Aber Fleisch und Gemüse schmeckt schließlich auch ohne Kartoffeln. Und Kartoffeln oder Reis munden köstlich mit Pilzen oder Gemüsesorten. Wer die Trennkost anwendet, stellt schnell fest, daß sich liebgewordene Rezeptgewohnheiten durchaus in dieser Ernährungsweise verwirklichen lassen. Probieren Sie das einmal aus.

So wirkt die Trennkost
Durch das „Sortieren“ der Lebensmittel nach dem Gesichtspunkt der gemeinsamen Verdaulichkeit, wird dem Körper die Verstoffwechslung der Nahrung deutlich erleichtert. In der Mischkost benötigt der Körper dafür bis zu 72 Stunden. Mit der Trennkost braucht er nur noch 12-24 Stunden. Wo wir den Organen Schwerstarbeit zugemutet haben, können sie nun wieder so arbeiten, wie es die Natur vorgesehen hat. Der gesamte Verdauungstrakt wird also deutlich entlastet.
Energie wird eingespart, die dem Wohlbefinden zugute kommt
Die Verdauung reguliert sich, hohe Zuckerwerte senken sich, der Harnsäurespiegel normalisiert sich oft in kurzer Zeit. Tagesmüdigkeit verschwindet und vieles andere mehr.
Der Mensch fühlt sich oft schon nach wenigen Wochen wie neugeboren.

Artikel: Bioline-Magazin (Ingrid Schlieske)

Buchtipp:
So wirst Du schlank für immer
Kochbuch zur Trennkost
Backbuch zur Trennkost
Soja, Tofu und Co


Verwandte Beiträge:
  • Meine Oma aß Trennkost
  • Um 70 Pfund ER–leichter–T
  • Schweres Rheuma als Schicksal?
  • Neera-Trinkfasten für Trennköstler
  • Was zeichnet eine gesunde Ernährung eigentlich aus?

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.