Sep 03

Es geht immer um den Einsatz von Energie. Zum Teil werden ähnliche Techniken angewandt, wie sie auch bei der Selbstanwendung wirken.
Heiler sind sich ihrer Energiekräfte stark bewusst und vermögen diese auch auf andere Menschen zu übertragen.
Das Heilen wird nicht von dem Therapeuten vollbracht. Vielmehr wird dem Heilsystem des Klienten vermittelt, dass dieses jetzt in der Lage ist, sich selbst zu heilen. Ihm wird also lediglich eine Botschaft überbracht. Diese wirkt wie ein Anstoß, wie eine Stimulation. Es wird sozusagen eine Heilgewissheit an den Kranken übertragen. Und die ist es, die Heilung ermöglicht.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Sep 03

Es geht um das Versorgen von Schmerzen, Beschwerden oder anderen Problemen mit positiver Energie. Dafür ist es wichtig, sich diese betroffene Stelle, genau vorzustellen und damit mit heilenden Gefühlen zu  d u r c h d r i n g e n.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Sep 03

Meditation senkt Blutdruck
Meditation ist die Fähigkeit, sich ganz auf sein Inneres zu konzentrieren. Dafür wird entweder eine völlige Gedankenleere angestrebt, um den Geist zur Ruhe zu bringen. Oder aber der Geist begibt sich auf Fantasiereisen, bei der die Gedanken auf bestimmte Körperfunktionen gerichtet werden.
Professor Herbert Benson, der als Kardiologe an der Harvard-Universität arbeitet, gilt weltweit als Pionier in der Stressforschung. Er konnte bei Vergleichsgruppen feststellen, dass es möglich ist, mittels Meditation den Blutdruck zu senken. Damit ist bewiesen, dass es für Betroffene möglich ist, selbst Einfluss auf den Funktionsablauf von Körpersystemen zu nehmen.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,