Jan 04

Blaukraut, Roter Kappes oder Rotkabis, das ist unser guter alter Rotkohl
Diese überaus interessante Kohlsorte fristet ganz zu Unrecht neben seinem viel populärerem Bruder, dem Weißkohl, ein Schattendasein. Wird er genannt, verbindet sich mit seinem Namen automatisch die Vision von weihnachtlichem Gänsebraten oder allenfalls von deftigem Schweinebraten. Sonst findet diese knackige Kohlvariante höchstens noch Verwendung im Rohzustand, fein gehobelt, um frische Salate vor allen Dingen optisch aufzupeppen.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,