Nov 01

Als jahrelanger Heilströmfan schreibe ich Ihnen nun in Sachen M.E.T.
Als das Buch „Klopfen Sie sich frei!“ erschien, habe ich es mir von meinem Mann zum Geburtstag im Februar 2004 gewünscht. Aber über ein kurzes „darin herumblättern“ bin ich die gesamte Zeit über nicht hinausgekommen. Ich hatte den Eindruck, es würde sich bei dem Inhalt doch vorwiegend um komplizierte, fachliche Darstellungen handeln. Ich verschob das Studium dieser neuen Methode erst auf die Urlaubszeit, auf später, dann wieder auf viel später. Aber, wie das manchmal so ist mit den Vorsätzen, es kommt oft ganz anders, und so kam ich irgendwie nie dazu, mich mit dem Inhalt des Buches zu beschäftigen.
Anfang diesen Jahres musste ich mich einer größeren Operation unterziehen und blieb danach drei Wochen im Krankenhaus. Ich hatte plötzlich Zeit. Nach einigen Tagen leichter Unterhaltungslektüre und Blättern in Zeitschriften erwachte langsam mein Tatendrang wieder und mein Gewissen.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Okt 03

Körpereigenes  Fitnesscenter
Noch immer ist es bitterkalt draußen und innen dafür mollig warm. Und weil es so gemütlich ist, kommt die Bewegung, die unser Körper so dringend benötigt, oftmals viel zu kurz. Durchblutungsstörungen, „Eisbeine“ und klamme Hände können die Folge sein. Aber auch ein Energieabfall lässt so manche geplante Aktivität auf der Strecke.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Jul 02

Allergien lassen sich sehr erfolgreich behandeln
Gemeinsam mit meiner Freundin, einer Heilpraktikerin, betreibe ich eine Gesundheitsetage in Ludwigsburg. Wir haben uns neben Wellnessangeboten und kosmetischen Behandlungen bevorzugt auf Ernährungsberatung und auf Meridian-Energie-Therapien spezialisiert.
Es ist einfach überwältigend, welche guten Ergebnisse mit diesen Methoden zu erzielen sind.
Ich selbst praktiziere das Japanische Heilströmen und biete meinen Klienten zunehmend diese Behandlung an, die ich auch in Seminaren lehre.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Apr 03

Ich glaube nicht an Pflegefälle
Sie war mir gleich aufgefallen. Eine hochgewachsene ältere Dame mit weißem Haar. Ihre Augen strahlten mich an, als sie mir sagte, sie würde sich in dem Seminar Japanisches Heilströmen, das ich leitete, ganz nach vorne setzen, weil sie nur noch 30 % auf einem Ohr hören würde. Ansonsten sei sie ganz taub.
Oh je, dachte ich, das würde für mich recht anstrengend werden, wenn ich das ganze Wochenende überlaut reden müßte, damit Frau Sturm, so hieß die Teilnehmerin, meinen Ausführungen folgen konnte.
Aber meine Befürchtung war gänzlich überflüssig. Da ich ohnehin deutlich und akzentuiert spreche, konnte mich jeder der Anwesenden gut verstehen. Und Frau Sturm war ganz offensichtlich darauf trainiert, aufmerksam zuzuhören.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Mrz 16

Altes Volkswissen eignet sich zur Selbstanwendung
Vor meinem Besuch des Wochenendworkshops Japanisches Heilströmen studierte ich fleißig das Buch von Ingrid Schlieske. Neugierig gemacht durch die Fliege-Sendung, in der Frau Schlieske und ihr Buch vorgestellt wurden, erwartete ich nun, mich mit einer recht trockenen Angelegenheit beschäftigen zu müssen. Aber schon die Einführung des Buches ließ ahnen, daß ich mich statt dessen auf einen „munteren Weg“ begeben würde.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Feb 26

Ein Haustier kann sehr beitragen zum häuslichen Glück.
Hund Es fordert seine Streicheleinheiten ein und überhäuft Frauchen oder Herrchen im Gegen zug mit Tonnen von bedingungsloser. Auf merk samkeit und Anhänglichkeit. So ein Kätzchen, ein Hund oder auch ein Pferd, vermag so manches emotionale Defizit auszugleichen und kann seinen Eigner sogar oft hinwegtrösten über Enttäuschungen, Traurigkeit oder Mangel jeder Art. Zudem erlebt der Mensch hier eine Treue, die er bei seinen Mitbürgernnur zu oft vermisst. So wie ich es hier geschrieben habe, entspricht die Situation dem Idealfall. Dann nämlich, wenn Tier und Halter zueinander passen und wenn das Verhältnis zwischen beiden nicht durch Krankheit oder Verhaltensauffälligkeiten getrübt ist, so wie es zwischen Josi und dem Ehepaar L. der Fall war. Das Paar, mittleren Alters, hatte die kleine Mischlingshündin aus dem Tierheim geholt. Sie hatte dort winselnd in der Ecke gesessen und war nicht recht ansprechbar.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,