Apr 28

Zunächst möchte ich die schlechte Nachricht bekannt geben:
Man verliert die Eßsucht nie! Sie bleibt (latent) immer vorhanden. Der Betroffene ist lediglich, vergleichbar mit dem Alkoholkranken, „trocken“.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht:
Man kann es üben, mit der Eßsucht so zu leben, daß sie ihre Gefahren weitgehend verliert.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Apr 28

Sucht hat immer eine Ursache. Und genau diese Ursache gilt es zu finden, um erlöst zu sein von der Suche nach irgendwas
Noch nie hat es so viele Süchtige gegeben, wie das heute der Fall ist. Es gibt Alkoholsucht, Drogensucht, Tablettensucht, Schlafsucht, Arbeitssucht, Kaufsucht, Putzsucht, Jugendlichkeitssucht und einiges mehr.
Alle diese Süchte werden sehr ernst genommen und von Wissenschaftlern akribisch erforscht.
Man spricht bei den Betroffenen von erkrankten Menschen, die nicht anders können, als ihrer Sucht zu folgen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,