Jun 09

Für schöne Haut, Haare und Fingernägel
Bohnen wurden in indianischen Aufzeichnungen schon vor ca. 6ooo Jahren erwähnt. Die alten Ägypter aßen sie beispielsweise um eine schöne Haut zu bekommen. Damit hatten sie übrigens recht, denn das enthaltene Biotin schenkt starke Fingernägel und kräftige Haare.
Im 16. Jahrhundert etwa kamen die grünen Bohnen dann nach Europa, wo sie meist im deftigen Eintopf die schwer arbeitenden Menschen satt machten.
Heute werden die grünen Bohnen von allen Schichten der Bevölkerung gegessen.
Sogar Gourmetköche haben sie auf ihrem Speiseplan, mal als Prinzessböhnchen an Butterschaum oder milchsauer eingelegt zu Schafskäse-Canapes.
Grüne Bohnen enthalten eine Vielzahl von Vitalstoffen und wirken daher nervenstärkend, blutbildend und entwässernd.
Neben den guten Wirkungen auf die Gesundheit ist der große Sättigungswert ein Plus.
Zum Abnehmen sind die kalorienarmen grünen Bohnen genau deshalb ganz hervorragend geeignet. Vielleicht stammt ja auch daher der Spruch: „die ist ja dünn wie eine Bohnenstange…!“

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Apr 28

Zunächst möchte ich die schlechte Nachricht bekannt geben:
Man verliert die Eßsucht nie! Sie bleibt (latent) immer vorhanden. Der Betroffene ist lediglich, vergleichbar mit dem Alkoholkranken, „trocken“.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht:
Man kann es üben, mit der Eßsucht so zu leben, daß sie ihre Gefahren weitgehend verliert.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Apr 28

Sucht hat immer eine Ursache. Und genau diese Ursache gilt es zu finden, um erlöst zu sein von der Suche nach irgendwas
Noch nie hat es so viele Süchtige gegeben, wie das heute der Fall ist. Es gibt Alkoholsucht, Drogensucht, Tablettensucht, Schlafsucht, Arbeitssucht, Kaufsucht, Putzsucht, Jugendlichkeitssucht und einiges mehr.
Alle diese Süchte werden sehr ernst genommen und von Wissenschaftlern akribisch erforscht.
Man spricht bei den Betroffenen von erkrankten Menschen, die nicht anders können, als ihrer Sucht zu folgen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Feb 03

Ich habe eine „Diätkarriere“ hinter mir. Diese ist mit vielen schmerzhaften Erinnerungen und endlosen Enttäuschungen gepflastert. Es gibt wohl kaum eine Schlankheitskur, die ich nicht irgendwann einmal probiert habe.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Feb 05

Gebratener Chinakohl, ein gesundes und vegetarisches Gericht für 2 Personen.
Gerade in der Reduktionszeit sind Gerichte zur Anregung des Stoffwechsels willkommen.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jan 10

Dieses Ziel ist durchaus zu erreichen. Kein anderer Wunsch wird so häufig ausgesprochen wie der nach Gesundheit. Zum Geburtstag, zum Jubiläum und vor allem wenn man krank ist, Gesundwerden und Gesundbleiben sind uns wichtig. Bei Umfragen rangiert dieser Wunsch immer auf vordersten Plätzen. Dabei verstehen wir unter Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Beschwerden oder Schmerzen, wir wollen uns gut fühlen, topfit sein und auch noch strahlend aussehen, und das ein Leben lang. Wie man Gesundheit und Lebensqualität auf Dauer fördert, damit beschäftigt sich eine relativ neue Richtung, die Salutogenese.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Okt 01

Ein bisschen Sünde muss sein …
Ich bin verrückt – verrückt nach Schokolade. Egal ob Vollmilch oder Bitter, Tafel, Riegel oder Praline. Ich habe mich durch alle Sorten und Varianten durchgefuttert, hemmungslos Stückchen für Stückchen in meinem Mund verschwinden lassen und mich selbstvergessen dem Schokoladenrausch hingegeben. Einem Stückchen Schokolade kann ich eben um nichts in der Welt widerstehen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Okt 01

Wie ein Wildecker Herzbube?
Diese Auftritte sind leider vorbei …, das aber ist schon der einzige Nachteil, den mein neues Leben mit sich bringt. Denn ich bin jetzt mit meinen 64 Jahren jung und gesund. Das habe ich der Trennkost zu verdanken und den 60 Pfund, um die ich heute buchstäblich “erleichtert“ bin.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,