Okt 02

Die Eberesche wird umgangssprachlich auch Drosselbeere oder Vogelbeere genannt, weil sie gerne von Vögeln gegessen wird. Die Bezeichnung „aucuparius“ bedeutet: „für den Vogelfang nützlich“ und tatsächlich wurden die Beeren früher dazu benutzt, kleinere Vögel zu fangen. Die Eberesche gedeiht am besten bei hoher Luftfeuchtigkeit am hellen Waldesrand oder an Lichtungen auf nährstoffarmem Lehm-, Sand- oder Moorboden. Zusammen mit Möhren und/oder Äpfeln gekocht, läßt sich aus den Beeren eine wunderbare Marmelade oder ein Gelee herstellen. Weiterlesen »

\\ tags: ,