Dez 29

Irgendwie ist mir gar nicht recht aufgefallen, dass ich so ungemein zugenommen hatte, bis, ja bis der Zeiger der Waage auf 100 kg losmarschierte. Jetzt spätestens musste ich ernsthaft etwas unternehmen, wollte ich nicht völlig aus den Fugen gehen und womöglich auch meine Gesundheit aufs Spiel setzen.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Sep 26

Eigentlich war ich immer gertenschlank gewesen und musste mir um meine Figur keine Sorgen machen. Mit meinen kleinen 1,64 Meter wog ich nur 58 Kilo und hatte, wie mein Mann gern äußerte, die absoluten Idealmaße. Die Diätkämpfe meiner Freundinnen und Kolleginnen betrachtete ich ehedem etwas verständnislos. Aber das sollte sich ändern.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Mai 07

Wird auch Jerusalembohne oder Mungobohne genannt
Diese kleine, feine Bohne findet hierzulande immer mehr Liebhaber. Was kein Wunder ist, denn sie schmeckt einfach köstlich. In der Küche ist sie vielseitig einsetzbar und kann ganz genauso wie unsere gute alte Linse verwendet werden.
Weshalb nun Mung-Bohne und nicht Linse?
Weil diese asiatische Bohne ein richtiges kleines Kraftpaket ist und von guten Nährstoffen nur so strotzt. Dabei ist sie leichter bekömmlich als ihre europäischen Cousinen, die Linsen, Erbsen und Bohnen.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Apr 05

In meiner Trennkostpraxis erlebe ich immer wieder beeindruckende Erfolge bei meinen Seminarteilnehmerinnen. Besonders berührt mich, wenn mit den verlorenen Pfunden das Selbstbewußtsein steigt und oftmals ein völlig neuer, viel schönerer Lebensabschnitt beginnen kann.
Ganz genauso war es bei Frau D., die in einem Jahr 64 Pfund abgenommen hat. Aber was noch besser ist, sie hat ihr Traumgewicht bisher ohne Mühe gehalten. Und, das weiß ich aus –zig Erfahrungsberichten meiner Seminarteilnehmer, das wird ihr mit der Trennkost auch in der Zukunft gelingen. Aber lassen wir sie erzählen:

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Apr 04

Das Seminarhaus Hoher Vogelsberg kochte für alle Gäste
Es war ein trüber Novembertag. Aber das Bürgerhaus Grebenhain hieß mit einem freundlichen und hellen Innenleben die 300 Trennkost-Gäste willkommen.
Das war ein Gewusel in der Küche. Denn für eine so große Truppe hatte das Küchenteam noch nie zuvor sorgen müssen. Und wie sollte das geschafft werden, 300 Leute mit Geschirr, Besteck, Suppe, Hauptgang, Dessert, Wasser an ihren Tischen zu bedienen.
Aber alles lief ab wie ein Uhrwerk. 12 fleißige Angestellte der Schule für Fitneß und Ernährung und der Lebenslinie GmbH  aus Buchhaltung, Erfassungsabteilung, Telefonzentrale u.a. waren bis zu 11 Stunden anwesend und halfen dem Küchenteam beim Vorbereiten, Servieren, Abräumen, Abwaschen, Küche putzen, Nachschub heranschaffen und vieles mehr.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Mrz 31

„Weniger ist mehr!“
Ich kann mich noch genau daran erinnern. Meine Großmutter, die für jede Lebenslage einen passenden Spruch bereit hatte, zitierte diese Weisheit oft. Sie kommentierte damit meine ersten Schminkversuche, meine Bemühungen um den ersten Kleiderchic und auch das Thema „Appetit“.
Für sie hatte Genuß nichts, aber auch gar nichts mit einer großen Portion auf dem Teller zu tun.
Sie hat unsere Wohlstandsgesellschaft noch erlebt. Kopfschüttelnd hat sie zur Kenntnis genommen, wie die jüngeren Generationen zum Beispiel eine ganze Tafel Schokolade auf einmal verputzten, oder die riesigen Schnitzel, oftmals größer als der Teller.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Mrz 28

Vitale und fatale Fette
Die meisten Menschen heutzutage sind der festen Überzeugung, daß Fett in Essen möglichst vermieden werden sollte. Wer eine Diät macht, verzichtet vor allem auf Fett. Fett macht schließlich dick und schadet der Gesundheit. Diese Beurteilung allerdings trifft nur zu, wenn wir von gesättigten Fettsäuren sprechen.
Die Art des Fettes wird durch die Zusammenstellung der Fettsäuren bestimmt, aus denen das Fett besteht.
Gesättigte Fettsäuren sind z.B. in größerer Menge enthalten in Kokosöl und Palmkernöl, aber auch in Tierfetten.
Einfach ungesättigte Fettsäuren finden wir in Olivenöl, Avocados und Haselnüssen oder –Ölen.
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind in Leinsamenöl, Fisch, Nüssen und Samen enthalten.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Mrz 27

Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, wie sehr sich ein Mensch innerlich und äußerlich zum Positiven hin verändert, wenn er Gewichts-Ballast abwerfen konnte.
Ich glaube einfach nicht an die Beteuerungen, daß man sich in einem dicken Körper pudelwohl fühlt. Das behaupte ich so kühn, weil mir das täglich in meinen Seminaren von Betroffenen berichtet wird. Meine Kursteilnehmerin, Frau Kübbeler, bestätigt dies mit ihrer Trennkost-Story:

Weiterlesen »

\\ tags: , ,