Mrz 13

Divertikulose ist eine Spätfolge von falscher und ballaststoffarmer Ernährung
Die Werbung verspricht so vollmundig sofortige Entlastung, wenn man zu oft „muß“, oder aber wenn man nicht kann … Eigentlich sollte es die selbstverständlichste Sache der Welt sein, daß Nahrung ordnungsgemäß vom Körper verstoffwechselt und die Stoffwechselendprodukte in Form eines gut geformten Stuhles wieder zügig entleert werden.
Ein gut geformter Stuhl
Damit fängt es schon an. Wer kann sich in der Toilettenschüssel  heute schon noch einen schönen „Schokoladenhaufen“ betrachten. Er soll aus einer dicken Wurst bestehen, die, wie von einer glänzenden Haut überzogen, sich zu einem gleichmäßigen Berg kringelt. Statt dessen fällt oftmals ein abgerissener Brei ins Klo. Oder, wie mir ein Herr mal erzählte, kleckert es wie beim Schaf in kleinen Knötchen. Bei vielen Menschen hat der Stuhl längst keine Form mehr und läuft sogar wie eine dünne Suppe.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Dez 02

Wer seinen Körper regenerieren möchte, muss mit der Sanierung des Darmes beginnen. Nur ein gesunder, gut funktionierender Darm ermöglicht es, eine strahlende Gesundheit zu erlangen.

Das wichtige Organ – der Darm

Hier befinden sich bis zu 75 Prozent des Immunsystems. Vom Zustand dieses Organs hängt es ab, wie gut die Immunabwehr funktioniert, wie gut der Mensch geschützt ist gegen Bakterien, Viren und Parasiten.
Lebenswichtige Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe werden durch eine gesunde Darmschleimhaut an den Körper abgegeben.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Sep 04

Milchfermente dienen der Gesundheit des DARMS
Der Zustand des Darms ist weitgehend ausschlaggebend für unser Wohlbefinden. Der Darm ist einerseits für die Verarbeitung der Nahrung zuständig, andererseits ist er der Sitz für den allergrößten Teil der Immunabwehr, die dem Körper als Waffe gegen Krankheiten zur Verfügung steht.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,