Aug 18

… sie ist das Gegenstück zur Liebe

Kürzlich erzählte mir ein Polizist, der an meinem Seminar teilnahm, er hätte immer ein komisches und ungutes Gefühl, wenn er hinter sich ein Polizeiauto fahren sähe. Dasselbe sagen mir viele Menschen. Sie berichten, daß sie sich sofort schuldig oder ängstlich fühlen, wenn zum Beispiel auf der Autobahn hinter ihnen auf einmal ein Polizeiauto auftauchen würde, so als hätten sie sich irgend etwas zu schulden kommen lassen. Lustig fand ich jedoch, dasselbe auch aus dem Munde eines Polizeibeamten zu hören.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Aug 20

In meinem Trennkost-Seminar fragte mich kürzlich eine Dame, ob ich ihre 16-jährige Tochter behandeln könne. Diese Frau G. hatte mein Selbsthilfe-Seminar in Meridianklopfen besucht und wendet diese Behandlung seither fleißig bei sich an. Nur ihrem Kind könne sie bei ihren Problemen nicht helfen, obwohl ihr das in Bezug auf Erkältung und kleineren Beschwerden schon öfter gelungen war. Aber welcher Teenager lässt schon freiwillig die Mutter in die eigene Seele schauen. Und darum ging es in diesem Fall. Das Mädchen Katrin hatte eine große Enttäuschung in ihrer ersten Liebe erfahren und „ritzte“ sich seither ihre Arme. Sie verletzte sich also selbst, um sich zu spüren. Auch einen Suizidversuch hatte sie schon unternommen. Insgesamt sei sie sehr unzugänglich geworden.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Mrz 30

Simone K. rief mich an, weil sie von einer Freundin gehört hatte, dass ich vielleicht in der Lage sei, ihr die Flugangst zu nehmen.
Ich erzählte ihr, dass bei meiner Nichte schon nach einer halben Stunden mit Meridianklopfen diese Angst der Vergangenheit angehörte. Erst kürzlich, nach einem Flug in die Türkei, hatte die Kleine strahlend zu mir gesagt: „Weißt du noch, wie du mir die Flugangst weggenommen hast?“
Simone K. konnte sich zwar nicht so recht vorstellen, dass irgendetwas ihr helfen könne, war aber offen und bereit, es mit den Meridiantechniken zu versuchen. So konnte es ja schließlich auch nicht weitergehen. Erst kürzlich hatte sie eine berufliche Chance verstreichen lassen müssen, weil die neue Arbeit mit regelmäßigen Dienstreisen mit dem Flugzeug verbunden gewesen wäre. Auch den letzten Urlaub konnte sie nicht genießen, da sie während dessen ständig voller Angst an den Rückflug denken musste.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Mrz 27

Wir leben in einer Umbruchzeit. Weltweit bahnt sie sich an. Frauen fordern die gleichen Rechte ein, wie Männer sie schon immer hatten

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,