Leben mit Tinnitus Hilfe bei Parkinson
Jun 22

Soja-Schnetzel sind in Größe und Biss dem geschnetzelten Kalbfleisch nachempfunden

Schnetzel lassen sich für viele Gerichte verwenden. Wenn sie richtig zubereitet werden, sind sie butterzart. Sie lassen sich beispielsweise bereiten zu:

  • Schnetzel verschiedener Art
  • Gemüsepfannen
  • Aufläufen
  • Eintopfeinlagen
  • groben Bratlingen
  • geröstet auf Salaten
  • Füllungen

So geht’s:
Wie jedes Sojafleisch, müssen auch Schnetzel quellen, abtropfen und gebraten werden.
Dazu empfehlen wir, die Schnetzel mit der doppelten Menge kochend heißem Wasser zu bedecken, 20 Minuten quellen zu lassen und abzutropfen
Zum anschließenden Braten eignet sich Olivenöl oder Butterschmalz.

Um das Gericht mit rezept-typischem Geschmack zu versehen können bestimmte Würzgemüse angefügt werden.
Dazu eignen sich für 100 g Schnetzel:
Gebratene Zwiebeln
2 mittelgroße Zwiebeln oder 1 Bund Frühlingszwiebeln werden in 2 EL gar, jedoch nicht knusprig gebraten
Getrocknete Pilze
2 gehäufte EL in 1 Tasse Wasser quellen lassen, abtropfen, in 1 EL Olivenöl oder Butterschmalz anbraten und zu den Schnetzeln geben
Frische Pilze
200 g Steinpilze, Champignons, Mischpilze oder Pfifferlinge werden gewürfelt oder in Scheiben geschnitten, in 2 EL Öl von allen Seiten angebraten und unter die Schnetzel gemischt.

Ingwer
20 bis 30 g frischer Ingwer wird geraspelt und kurz vor dem Servieren in das Gericht gerührt oder: kleine Ingwerwürfel kurz in etwas Olivenöl braten und ebenfalls einrühren
Knoblauch
1 bis 3 Zehen werden durch die Presse gegeben, frisch in das Gericht gemischt, oder gewürfelt und kurz in Olivenöl gebraten
Frische Küchenkräuter
wie 1 Bund Petersilie, Dill, Basilikum, Schnittlauch oder Kresse werden frisch gehackt untergemischt. 1 gehäufter EL Bohnenkraut, 1 gehäufter TL Thymian oder 1 gehäufter EL Majoran können mitgekocht werden

Schnetzel eignen sich als Beilage zu vielen Gemüsesorten.
Dazu empfehlen wir:

  • Karotten
  • Brokkoli
  • Sellerie
  • Kohlrabi
  • Kürbis
  • Auberginen
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Grüne Bohnen
  • Azukibohnen
  • Mungbohnen
  • Zuckerschoten
  • Spinat
  • Wirsingkohl
  • Weißkohl
  • Sauerkraut

Zubereitung diverser Schnetzelrezepte
Nach dem Braten müssen Schnetzel auf kleinster Flamme ca. 40 Minuten weichköcheln. Dafür muss ausreichend Sud eingefüllt sein.
Als Sud eignet sich:

  • Sahne
  • Sahne mit Crème fraîche gemischt
  • Gemüsepüree
  • Tomatensaft
  • etwas Wasser mit frischen Gemüsesorten

Gemüsepfannen
Schnetzel werden komplett fertiggekocht und nach Belieben gewürzt. Gemüse gart in 1/2 Tasse Wasser und wird separat davon ebenfalls gewürzt und erst dann mit den Schnetzeln vermischt. Alles wird mit frischen Kräutern bestreut.

Aufläufe
Verschiedene Gemüsesorten, z.B. Kürbis mit Paprikaschoten oder Tomaten, Kohl mit Kürbis, Blumenkohl mit Ingwer und Kürbis, Karotten mit Erbsen und Azukibohnen, Mungbohnen mit Backpflaumen und Kürbis werden jedes für sich gegart und gewürzt. Genauso verfährt man mit Schnetzel, das nach Gusto in wenig Sud zubereitet werden.

Eine Eiersahne wird folgendermaßen bereitet:
1/8 l Sahne, 1/8 l Joghurt, 1/8 l Crème fraîche werden mit 3 Eigelb verrührt. Alles würzen mit Gemüseconsommé und Kräutern oder mit einer Kräutermischung (z.B. von Lebenslinie Versand Service).
Die Hälfte der Sahne wird unter das Gemüse gemischt, die andere Hälfte unter die Schnetzel.

Gegartes Gemüse, nicht zu weich, in Auflaufform schichten, die Schnetzelfarce darüber streichen und ggf. bestreuen mit Schafskäse oder geraspeltem Gouda (o.a.). Im Backofen bei 160° C braten lassen, bis die Oberfläche sich bräunt (mindestens 45 Minuten).

Füllungen
Mit Schnetzel lassen sich Zwiebeln, Kohlrabi, Tomaten, Zucchini und Auberginen füllen.
Dafür wird das Gemüse gegart, Schnetzel auf die gewohnte Art zubereitet und mit Eiersahne( wie vor) vermischt.
Dazu zerbröselten Schafskäse oder geriebenen Käse unterrühren. Im Backofen bei 160° C braten lassen, bis die Oberfläche sich bräunt.

Eintöpfe
Erst vor dem Servieren werden fertig bereitete Schnetzel in das Gemüse gerührt (nicht mehr kochen).

Sauerkrautschnetzel
Rohes Sauerkraut wird dazu nur erhitzt, nicht gekocht. Fertige Zwiebelschnetzel und Crème fraîche untermischen und servieren.
Eine leckere Variante: frische Ananasstücke einrühren

Knusper-Schnetzel
Statt Speck können Schnetzel bereitet werden. Dazu werden Schnetzel mit einer Würzmischung (z.B. von Lebenslinie Versand Service) bestreut und in wenig Öl nur sehr kurz von allen Seiten gebraten.
Diese Knusper-Schnetzel können heiß auf Salate gestreut werden oder auf Eiweißbrot mit Frischkäse, oder Quark oder Tofuaufstrich.

Unsere Anregungen sollen dazu diesen, Ihnen Lust auf Experimente mit Soja zu machen. Lernen Sie dieses Produkt für Ihre Küche und für Ihre Gesundheit kennen. Wenn Sie ein ausgefallenes Rezept ausprobiert haben, so senden Sie es uns. Gerne veröffentlichen wir es mit einem schönen Foto von dem Gericht. Die besten Vorschläge prämieren wir je mit vier Gläsern Lebenslinie-Würzmischungen, die sich besonders gut für die Sojazubereitung eignen.

Artikel: Bioline-Magazin (Ingrid Schlieske)


Verwandte Beiträge:
  • Die Sojabohne
  • Kochen mit Soja
  • Grüne-Bohnen-Mungtopf mit Soja-Hack-Frikadellen
  • Kräuterfenchel mit Soja-Oliven-Käsekruste
  • Soja, das Fleisch, das auf dem Felde wächst

  • \\ tags:

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.