Schicksalsschläge zum Lernen Pflaumen auf Vanillecreme
Mrz 16

Schwarzwälder-Kirsch-Blech der Creme- und Obstkuchen zur Eiweißzeit (ohne Zucker, ohne Getreide) Hin und wieder etwas Süßes, das versüßt auch den Alltag. Wichtig ist nur, dass eine solche Kalorien-Tat nur sonntags oder zu einer besonderen Gelegenheit genossen wird.


Zutaten

  • 2 Tortenbodenmischungen Kokos (z.B. von Lebenslinie Vegetarischer Versandservice)
  • 1/2 l Schlagsahne
  • 500 g Sauerkirschen
  • 8 Gelatineblätter
  • Birnendicksaft
  • Kakaopulver
  • 2 cl Kirschgeist

Zubereitung

  • Die Tortenbodenmischungen nach Vorschrift zusammenrühren
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen
  • Nach Vorschrift backen, auskühlen lassen
  • Die entkernten Kirschen in dem Kirschgeist und 4 EL Birnendicksaft bei kleiner Flamme garen, abtropfen
  • Den Saft auffangen (wird Konserve verwendet, darauf achten, dass sie ohne Zucker ist)
  • Die Hälfte der Kirschen mit dem Zauberstab zu grobem Mus zerkleinern
  • Die Gelatineblätter 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken
  • Das Kirschmus mit 50 ml von dem Kirschsaft verrühren, die Gelatineblätter hineingeben und zum Kochen bringen
  • Zur Seite stellen
  • Die Schlagsahne mit Birnendicksaft süßen und sehr steif schlagen
  • Das Kirschmus, wenn es zu gelieren beginnt, zur Hälfte auf den Tortenboden streichen
  • Die Kirschen darüber füllen
  • Die andere Hälfte des Kirschmus unter die Sahne heben und über die Kirschen streichen
  • Mit dem Kakaopulver bestreuen

Extra-Tipp:
Wenn eine runde Torte statt Blech gebacken werden soll, von allen Zutaten die Hälfte nehmen und in eine Springform füllen.

Autorin: Ingrid Schlieske

Buchtipps zu diesem Artikel:
Kochbuch zur Trennkost
Soja, Tofu und Co


Verwandte Beiträge:
  • Früchte in Gelee
  • Tofu-Kürbisbratlinge
  • Tomatenkohlrabi mit Tofu
  • Gefüllte Kohlrabi mit Selleriepüree
  • Sahnegeschnetzeltes aus Tofu mit Kohlrabi

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.