Sojaragout mit Ananas und Ingwer Vegetarischer Avocadobrotaufstrich mit Spinat
Mrz 08

Rezept für Mungbohnensalat (Eiweißmahlzeit). Ein vegetarisches Gericht für vier Personen.

Zutaten:

  • 1 große Tasse Mungbohnen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 EL Gemüseconsommé
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 125 g Tofu
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Chilipulver
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Kräuteressig

eventuell noch:

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten


Zubereitung

  • Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen
  • Im Einweichwasser bissfest garen und abgießen
  • Die Paprikaschoten, Zwiebel und Knoblauchzehen in Olivenöl anbraten und mit Gemüseconsommé und Kräutern der Provence würzen
  • Tofu in der gleichen Pfanne mit Olivenöl anbraten und würzen
  • Alles warm miteinander mischen und mit Pfeffer, Chilipulver und Sojasoße würzen
  • Vor dem Essen ja nach Bedarf und Geschmack verfeinern, z.B. mit dem geraspelten Apfel, der geraspelten Birne, den kleinge-schnittenen Zwiebeln und den gewürfelten Tomaten vermengen und ziehen lassen, bei Bedarf nachwürzen mit Salz und Pfeffer

Als Hauptgericht mit Salat und gekochten Eierhälften, als Vorspeise oder als Beilage zu Fleischgerichten denkbar. Da alles gut im voraus zuzubereiten ist, eignet es sich für kleine Gastlichkeiten. Dabei sind mehrere Varianten nebeneinander denkbar (z.B. herzhaft mit geraspelten Gewürzgurken oder pikant mit tropischen Früchten und eingelegtem Ingwer).
Das Ganze schmeckt auch mit Azukibohnen.
Die Gesamtmenge reicht aus für 6 Personen und ist im Kühlschrank zwei bis drei Tage haltbar.

Artikel: Bioline-Magazin


Verwandte Beiträge:
  • Tofu-Kürbisbratlinge
  • Tomatenkohlrabi mit Tofu
  • Gefüllte Kohlrabi mit Selleriepüree
  • Sahnegeschnetzeltes aus Tofu mit Kohlrabi
  • Ingwerragout auf Kohlrabi-Bett

  • \\ tags: ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.