Der Hokkaido-Kürbis Kohlrabi-Kartoffelpfanne
Jan 12

Kohlrabi mit Kartoffelpüree und Petersiliensoße als leckere Mahlzeit. Dies ist ein vegetarisches Rezept für vier Personen.
Kaum zu glauben aber wahr: Die oft so achtlos weggeworfenen Blätter sind die eigentliche Schatztruhe des Kohlrabi. Sie enthalten bis zu dreimal so viele Nährstoffe wie die Knolle.

Zutaten

  • 6 mittelgroße Kohlrabi
  • 800 g Kartoffeln
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 30 g Weizenmehl
  • 2 geh. EL Semmelbrösel
  • 3 Eigelb
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • 1/2 Becher süße Sahne
  • 80 g Butterschmalz (z.B. Brabu)
  • 1 Msp. Muskat
  • Gemüseconsommé
  • weißer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

  • Kohlrabi in wenig Wasser nicht ganz weich garen, abtropfen und in fingerdicke Scheiben teilen, würzen mit Gemüseconsommé und Pfeffer
  • Eigelb verkleppern und die Kohlrabischeiben damit bestreichen
  • In den Semmelbröseln wenden und auf mittlerer Flamme in 30 g Butterschmalz goldbraun braten
  • Die Kartoffeln in der Schale sehr weich kochen, pellen und grob pürieren
  • Die Sahne unterrühren und mit Gemüseconsommé und Muskat würzen
  • Die Zwiebeln reiben und in 50 g Butterschmalz braten bis sie leicht Farbe nehmen
  • Das Mehl darüberstäuben und mit einem Schneebesen verrühren
  • Bevor die Schwitze bräunlich wird, etwas Wasser einrühren, so daß eine cremige Soße entsteht
  • 10 Minuten unter Rühren auf kleinster Flamme köcheln lassen
  • Crème fraîche untermischen und mit Gemüseconsommé und Pfeffer abschmecken
  • Die Petersilie fein hacken und vor dem Servieren darüberstreuen

Extra-Tip:
Besonders gut schmeckt die Kruste der Kohlrabischeiben, wenn man auch die Semmelbrösel würzt

Trennkost-Tip:
Dieses Gericht ist eine Kohlenhydratmahlzeit

Buchtipps zu diesem Artikel:
Kochbuch zur Trennkost
Soja, Tofu und Co


Kommentar abgeben

Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.