Wirkungsvolle Nasenreinigung Salbei
Dez 07

Unerwünschte Magenbewohner
Jeder Dritte von uns beherbergt ein Bakterium mit dem Namen „Helicobacter pylori“ im Magen. Viele Wirte des Bakteriums bemerken es nicht. Doch ist es für die meisten Magengeschwüre mitverantwortlich und kann sogar das Magenkrebsrisiko steigern.

Magenkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten. Doch nicht allein das Bakterium ist verantwortlich für diese Tumorerkrankung. Kommt es in Verbindung mit einem hohen Konsum von rotem Fleisch vor, vervierfacht sich das Erkrankungsrisiko.
Senken kann man das Risiko der Erkrankung durch Verzicht auf Zigaretten und auf übermäßigen Alkoholkonsum.






Artikel: Bioline-Magazin (Nina Schlieske)


\\ tags:

Kommentar abgeben

Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.