MBT - Erfolge bei Tieren Selleriestifte in Bierteig mit Avocadodipp
Mrz 15

Süßgras-Gerstengras ist ein wahres Energiepaket.
Jeder Motor braucht für seinen Antrieb Kraftstoff. So komplizierter die Maschine, desto hochwertiger muss dieser sein.
Das weiß jeder Autofahrer und achtet darauf, dass sein kostbares Gefährt mit genau dem Benzin gefüttert wird, wie es für optimales Funktionieren vorgeschrieben ist.
Erst recht aber müssen bei Hochleistungsmotoren akribisch genau alle Energieerfordernisse erfüllt sein, sollen Garantieleistungen erbracht werden.


Sportwagen falsch betankt
Kürzlich beobachtete ich an der von mir bevorzugten Tankstelle, wie um einen signalroten Sportwagen herum eine lamentierende Menschenansammlung stand. Auf mein Befragen erklärte mir der Tankwart, dass ein schrecklicher Irrtum passiert wäre. Der Halter des flotten Flitzers hatte das falsche Benzin in den Tank gefüllt und das wäre wirklich ein Unglück. Ich fragte, was nun geschehen soll. „Na, das billige Zeug muss rausgepumpt werden und das richtige wird dann hineingetan“, war die Antwort des guten Mannes, der offensichtlich etwas ungehalten über meine Unwissenheit war.
„Seltsam“, dachte ich, „bei einem, zugegebenermaßen hübschen Blechhaufen macht man ein solches Tamtam und wir Menschenkinder füllen tagaus, tagein den größten Unsinn in unsere Körper. Dann wundern wir uns nach vielen Jahren, wenn er streikt, einfach nicht mehr kann. Dabei wissen wir genau, was unser Organismus benötigt, um gesund und leistungsfähig zu sein und zu bleiben.

Auch der menschliche Körper ist angewiesen auf natürliche Nährstoffe, die sein störungsfreies Funktionieren gewährleisten. Eigentlich sollte dafür eine ausgewogene Ernährung ausreichen.

Leider jedoch sind die Inhaltsstoffe von Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch heutzutage längst nicht mehr ausreichend, um eine gute Nährstoffversorgung der Bürger zu sichern

Durch sauren Regen und Monokulturen, durch Züchtungen von besonders „schönen“ Produkten, durch üppige Verwendung von Pestiziden und Insektiziden ist die Qualität auf der Strecke geblieben.
Eine weitere fatale Entwicklung der internationalen Ernährungsindustrie ist die Genveränderung, die an Tieren und Pflanzen vorgenommen wird. Dadurch verliert das Produkt zwar nicht an Form und Farbe, übersteht lange Lagerzeiten und Transporte – aber deutlich an Wert.
Solche vergleichsweise „leeren“ Nahrungsmittel sehen nun frisch und gesund aus, sie decken jedoch bei weitem nicht den Bedarf an Vitaminen, Mineralien und den vielen Sekundärstoffen, auf die wir so dringend angewiesen sind, wollen wir fit, vital und leistungsfähig bleiben. Und das möglichst bis ins hohe Alter.


Längst schon versorgen sich bewusst lebende Bürger mit Nahrungsergänzungsstoffen

Was aber ist das Richtige? Was soll man nehmen? Man liest und hört doch zunehmend, dass der Körper nur Substanzen nutzen kann, die natürlichen Ursprungs sind, nicht synthetisch hergestellt werden.
Und eine Batterie der verschiedensten Pülverchen, Pillen, Tropfen, will man schließlich auch nicht zur täglichen Pflichteinnahme machen.

Süßgras-Gerstengras für riesigen Energiezuwachs …
… kann man als einzigartigen Energie-Cocktail bezeichnen. Es enthält wertvolle Substanzen aus den fünf wichtigsten Nährstoffgruppen, wie Enzyme, Chlorophyll, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren (Proteinbausteine).
Aufgrund seiner Nährstoffdichte, kann der grüne Saft bei einer Vielzahl gesundheitlicher Probleme genutzt werden.

Ein wichtiger Begleiter für den ganzen Tag …
… kann der kostbare Süßgras-Gerstensaft sein. Morgens wirkt er anregend und vitalisierend, mittags hilft er Müdigkeit gar nicht erst aufkommen zu lassen und abends ist er bestens als Schlaftrunk geeignet, weil er hilft, die Säureschlacken abzubauen.

Süßgras-Gerstengras, was genau ist das?
Die Gerste zählt zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit. Neben den Getreidekörnern, die in der Antike als heiliges Geschenk der Götter verehrt wurden, ist es heute viel mehr der saftige „Unterbau“ des Getreides, der mit seiner überaus reichen Vitalstoffkombination für die Gesundheit genutzt wird. Diese übertrifft das ausgereifte Korn um ein Vielfaches.

Wirkung für die Gesundheit
Süßgras-Gerstengras hilft bei Müdigkeit, Antriebsschwäche, Blutarmut, Schlafstörungen, Wechseljahrsbeschwerden, Hyperaktivität. Es wirkt entzündungshemmend, keimtötend, beruhigend, entschlackend und stärkt das Immunsystem.
Aber auch bei Haarausfall kann dieses Naturprodukt oft erfolgreich eingesetzt werden.

Kalzium für die Knochen
Isoliert eingenommenes Kalzium kann vom Körper nicht aufgenommen werden. Im Süßgras-Gerstengras befindet sich der Anteil an Magnesium, Phosphor, Lysin und essentiellen Fettsäuren, der eine optimale Nutzung von Kalzium aus der Nahrung gewährleistet. Und Kalzium ist dringend für starke Knochen und elastische Gelenke erforderlich.

Der Gesundheit zuliebe
Kleiner Drink, große Wirkung! Ob als Extrakt in ein Getränk gerührt oder als Kapsel eingenommen: Süßgras-Gerstensaft kann ein starker Assistent für Gesundheit und Lebensfreude sein.

Artikel: Bioline-Magazin


Verwandte Beiträge:
  • Die Birnen (Pyrus)
  • Was zeichnet eine gesunde Ernährung eigentlich aus?
  • Süßes genießen trotz Diabeteserkrankung?
  • Viel zu viel Getreide
  • Übersäuerung

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.