Vogelgrippe - Schweinegrippe Wallach erfolgreich mit MET behandelt
Mai 04

Als unsere eigene Dalmatinerhündin Radmyra 14 Jahre alt geworden war, erkrankte sie sehr schwer. Es schien, als würden die letzten Tage des geliebten Hundes gekommen sein. Sie hatte bereits seit zwei Tagen das Fressen verweigert, wollte auch nicht trinken, nahm nicht mehr am gewohnten Tagesablauf teil und war nicht einmal mehr in der Lage, sich aus eigener Kraft aus ihrem Korb zu erheben. Der Rest des Hunderudels, zwei Windhunde und ein Dalmatinerrüde, verhielt sich so, dass wir sicher waren, der Abschied war wohl gekommen.

Ich entschied mich, die Meridian-Balance für Tiere in Verbindung mit einem homöopathischen Mittel als Sterbebegleitung anzuwenden. Aber es geschah etwas wahrhaft Wunderbares: am dritten Morgen stand Radmyra auf, noch ein wenig unsicher auf den Beinen, verlangte aber wie gewohnt ihr Fressen und erholte sich innerhalb weniger Tage. Sie verbrachte noch ein wundervolles Hundejahr mit Spaziergängen, Suchspielen und auch größeren Ausflügen in unserer Familie.


Taubheit bei Rüden
Auch die Alterstaubheit unseres Dalmatinerrüden, inzwischen über 12 Jahre alt, konnte ich mit Hilfe der MBT erfolgreich behandeln.

MBT – Meridian-Balance für Tiere
MBT ist eine Behandlungstechnik, die vom Ablauf anderen Methoden dieser Art wie Meridianklopfen, aber tiefer auf das emotionale Zusammenspiel und die Wechselwirkung von Mensch und Tier eingeht.

Autorin: Katharina Scholz
Meridian-Energie-Therapeutin


Verwandte Beiträge:
  • MBT - Erfolge bei Tieren
  • Mut zu außergewöhnlichen Methoden
  • ARBEIT ist wichtig
  • Flugangst und andere Ängste
  • Schmerzen endlich weg durch M.E.T.

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.