Lernen wie die Gedächtnis-Weltmeister Die Schlüsselwort-Methode der Gedächtniskünstler
Apr 02

Routenvorschlag im Wohnzimmer
Damit Sie ein noch besseres Gefühl dafür bekommen, wie eine solche Route aussehen könnte, ist nachfolgend eine Route mit 10 Routenpunkten in einem imaginären Wohnzimmer aufgezeichnet:





Tipps zur Routennutzung
Sie können solche Routen grundsätzlich auf zwei unterschiedliche Weisen verwenden: als Kurzzeitroute oder als Langzeitroute.
Wenn Sie eine Route als Kurzzeitroute nutzen, können Sie damit in idealer Weise einen verbotenen Spickzettel ersetzen.
Oder Sie speichern so Stichwörter eines Vortrages, ab, damit Sie ihn völlig frei halten können.
Doch nach Erledigung Ihres Tests oder Vortrages würden Sie die Informationen eigentlich nicht mehr brauchen. Zwar bleibt der Lernstoff, den Sie mit der Loci-Methode richtig – nämlich unter Einsatz der Mentalfaktoren und etwas Übung – abgelegt haben, viele Stunden und Tage im Gedächtnis, dennoch verblasst auch bei dieser Methode die Erinnerung. In diesem Fall könnten Sie dann dieselbe Route wieder für etwas anderes verwenden.

Wenn Sie allerdings einen Lernstoff für längere Zeit, zum Beispiel ein ganzes Semester lang, auf Abruf bereithalten möchten, dann erstellen oder wählen Sie dafür eine passende Route mit ausreichend Routenpunkten und legen die Wissensinformation darauf fest ab. Diese Route müssen Sie dann in regelmäßigen Abständen zur Wiederholung mental abschreiten

Ein Anwendungsbeispiel hierzu wäre die Abspeicherung des gesamten Lernstoffes von einem Lernfach wie Physik oder Philosophie, den Sie für die große Abschlussklausur oder das Abitur parat haben möchten.
Jetzt werden Sie auch verstehen, dass Sie mehr als eine Route brauchen, um diese Methode sinnvoll zum Lernen einzusetzen. Der Gedächtnis-Weltmeister Gunther Karsten hat etwa 60 Routen mit Längen zwischen 20 und 100 Routenpunkten im Kopf.   So viele benötigen Sie natürlich nicht – schauen Sie selber, welche Anzahl für Sie geeignet ist und wo Sie überall Routen machen möchten. Wie wäre es im Supermarkt, bei den Großeltern, in der Schule, bei Freunden, auf dem Sportplatz, im Garten? Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt!


Das Fantastische an dieser Methode ist, dass man Informationen nicht nur sehr leicht zu 100 Prozent abrufen kann, sondern dass dieses auch in einer eindeutig festgelegten Reihenfolge geschieht – manchmal könnte das von großer Wichtigkeit sein.
Zum Beispiel Abfolge einer Argumentationskette oder einfach nur enorm beeindruckend wie: Namen aller europäischen Staaten nach der Größe geordnet o.ä., zum Beispiel bei Prüfungen.

Vokabel mit Übersetzung:
to startle = erschrecken
Schlüsselwort: Start
Merkbild: beim Start des 100-Meter-Sprints wird man durch den lauten Startschuss der Pistole erschreckt

Vokabel mit Übersetzung:
toad = Kröte
Schlüsselwort: tot
Merkbild: die Kröte wird leider vom Auto totgefahren

Vokabel mit Übersetzung:
croft = kleines, ärmliches Haus
Schlüsselwort: Gruft
Merkbild: das kleine, ärmliche Haus ähnelt sehr einer Gruft

Vokabel mit Übersetzung:
folly = Torheit
Schlüsselwort: Fohlen
Merkbild: das Fohlen begann eine Torheit, als es über den Zaun springen wollte und hinfiel

Vokabel mit Übersetzung:
ligament = Band
Schlüsselwort: Liga & Mint
Merkbild: die Liga-Spieler bekommen Mint (das englische Wort für Pfefferminze), damit ihre Bänder nicht so leicht reißen
Autorin: Ingrid Schlieske
Meridian-Energie-Therapien, Erfolgstraining

Buchtipps:
Lernen wie ein Weltmeister
Erfolgsgedächtnis


Verwandte Beiträge:
  • Interview zur Leichtlern-Methode
  • Die Schlüsselwort-Methode der Gedächtniskünstler
  • Lernen wie die Gedächtnis-Weltmeister

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.