Beinwell (Symphytum officinale) Hypochondrie
Sep 19

Qi Gong – Tai Chi – die Kraft, die von innen kommt
Das ist der Rhythmus der Gesundheit und die Quelle der Kraft

Qi Gong – Tai Chi ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird seit über 2000 Jahren in der chinesischen Kultur praktiziert und weiterentwickelt. Qi Gong bedeutet “Pflege oder Meisterung der Lebenskräfte”.
Chi bedeutet die reine Energie, die universelle Lebensenergie.
Das Chi hat weder eine Form noch Gestalt oder ist gar eine Dimension.


Mit Qi Gong – Tai Chi bringen Sie Ihren Körper in Schwung und stärken Ihre Vitalkraft
Die Übungen sind eine uralte chinesische Methode zum Erlangen und Bewahren der Gesundheit sowie zur Stärkung der Vitalität und Leistungsfähigkeit.
Die Bewegungen sind auf die natürliche Atmung abgestimmt und verändern schon nach kurzer Zeit die Vertiefung der Atmung und den sanften Aufbau von Muskeln, Sehnen und Gelenken.
Die ruhigen Bewegungen, Atemtechniken und geistige Aufmerksamkeit werden so kombiniert, dass der Chi-Fluss im Körper besser zirkuliert. Je öfter und konsequenter man trainiert, desto stärker entwickelt sich das Chi, das Sie in Ihrem Körper lenken können.
Menschen, die mit Qi Gong praktizieren, sind gesünder und leistungsfähiger. Sie haben weniger Probleme mit der Wirbelsäule, die Abwehrkräfte und der Stoffwechsel kommen in Schwung. Ruhe und Gelassenheit sowie Zufriedenheit stellen sich ein. Mit ihrer positiven Ausstrahlung wirken sie gelassener und harmonisierend auf ihre Mitmenschen.

Qi Gong – Übungen können einzeln oder im Zyklus geübt werden.
Die Wirkung ist frappierend:

  • Sie mobilisieren ungenutzte Kräfte und aktivieren die körpereigenen Energieströme
  • Sie lösen Blockaden und erbringen Achtsamkeit für Ihren Körper
  • Sie verbessern den persönlichen Atemrhythmus und das Atemvolumen
  • Ihre Organe werden besser mit Sauerstoff versorgt
  • Sie bauen sanft Muskeln, Sehnen und Bänder auf
  • Sie beugen Fehlhaltungen vor
  • Sie fördern die körperliche Entspannung und das Wohlbefinden
  • Sie harmonisieren Körper und Geist
  • Sie steigern Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit

Die speziellen Körper- und Atemübungen sind nicht nur eine Bereicherung der körperlichen und mentalen Fitness, sie sind vor allem ein wichtiger Baustein zu mehr Gesundheit, Lebensfreude und Erfolg.

Chi für Ihr Wohlbefinden
Die Chinesen weisen darauf hin, dass die energetische Mitte von großer Bedeutung ist. Das Ausüben des stillen Qi Gong während des Tages ist eine Quelle der Kraft. Jeder Mensch kann an der Energie teilhaben.

Jeder kann die Energie leiten, denn wo die Energie zirkuliert, da ist Heilung

Der Mensch ist nach der chinesischen Lehre ein kleines Abbild des ganzen Kosmos. Jeder Punkt und jede Energiebahn (Meridian) hat ihre Entsprechung im Kosmos. Indem sie ihre Lichtbahn beschreiben, vollziehen sie einen kosmischen Kreislauf, mit dessen Hilfe sie sich erholen können. Da mit diesen Linien alle Energiebahnen des Körpers verbunden sind, schaffen sie einen Energieausgleich des ganzen Körpers und kommen somit auch seelisch in Einklang mit sich selbst.
Chi ist Nahrung für Körper, Geist und Seele. Sie ist wie eine Welle, die durch uns fließt, wenn wir ganz in Beziehung mit uns treten.

Wissenschaftlich bewiesen
Interessanterweise ist es die moderne Quantenphysik, durch deren Erkenntnisse die Existenz von Chi bestätigt wird

Nach dem heutigen Wissensstand sind die kleinsten Bausteine des Lebens nicht mehr nur die Atome, Neutronen und Elektronen, sondern kleinste Impulse aus Energie und Informationen, die sich so unvorstellbar schnell bewegen, dass wir diese Bewegung nicht wahrnehmen und seine Struktur nicht erkennen können.
Daher sollte man mehrmals am Tag stehen bleiben, sich in der Mitte zentrieren, um wieder neue Kraft zu schöpfen.
Es bleibt alles im Fluss, wenn Sie öfters am Tag ein Lächeln zu Ihren Organen und die Energien im Körper auf Reisen schicken, das beruhigt die Organe und entspannt den Körper.

Qi Gong - Tai Chi  für Ihr Wohlbefinden
Aktivieren Sie Ihre Lebensenergie und machen Sie sich fit für den Alltag
Entrinnen Sie der Alltagshektik. Mit den ruhigen Bewegungsformen bauen Sie Ärger und Stress ab. Die harmonisch fließenden Bewegungen, der Wechsel von Anspannung und Entspannung bringen die Lebensenergie ins Fließen, helfen Blockaden aufzulösen, bringen Achtsamkeit und Wohlbefinden. Sie finden zur inneren Ruhe, zu Ausgeglichenheit und Harmonie. Sie steigern Ihre Vitalität und Leistungskraft.
Genießen Sie die prickelnde Wärme und das Wohlgefühl, wenn Sie mit Qi Gong – Tai Chi üben. Trainieren Sie mit uns:

  • die Regulationsübungen für Körper und Geist
  • die Zyklus- und Brokat-Übungen – Qi Gong – Tai Chi Bewegungsformen
  • Atemtechnik
  • Meditation
  • aktivieren Sie Ihren kleinen Kreislauf und lösen Sie die Blockaden
  • füllen Sie mit dem stillen Qi Gong ohne viel Zeitaufwand Ihre Energievorräte

Die Grundpositionen sind leicht zu erlernen und fast überall zu praktizieren

Mit Qi Gong – Tai Chi fördern Sie Ihre körperlichen und geistigen Kräfte, die Sie benötigen, um berufliche und private Ziele voller Energie und Lebensfreude zu erreichen.


In China werden die Ärzte für die Gesundheit ihrer Patienten bezahlt. Sie suchen demzufolge nach Möglichkeiten, dass keine Krankheiten entstehen.

Das Anliegen chinesischer Ärzte ist also die Vorbeugung
In China gibt es demzufolge viele Studien von unterschiedlichen Bewegungsformen, die sich zur Prävention und Regeneration eignen

In unserer westlichen Welt werden diese Bewegungen jedoch auch zum Lindern von Symptomen eingesetzt.
Darüber allerdings liegen noch keine Langzeit-Studien von Universitäten vor. Immer jedoch sollen die Bewegungsübungen einen positiven Einfluss auf folgende Krankheitsbilder haben:

  • Alpträume
  • Atemwegserkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • Bluterkrankungen aller Arten
  • Brustkrebs
  • chronische Erkrankungen aller Organsysteme
  • chronische Erschöpfung und Müdigkeit
  • Diabetes mellitus
  • Essstörungen
  • Folgeerscheinungen von Schlaganfall
  • Folgeerscheinungen von Gehirntrauma
  • Folgeerscheinungen von halbseitiger Lähmung
  • Gefühllosigkeit der Extremitäten
  • Gehirngefäßerkrankungen
  • Gehirntumoren
  • Gehörsturz
  • Gelenkprobleme
  • Gesichtslähmung
  • gynäkologische Erkrankungen
  • halbseitige Lähmungen
  • Hauterkrankungen
  • Hepatitis aller Typen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Hexenschuss
  • Inkontinenz
  • kalte Hände und Füße
  • Knochenprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Krampfadern
  • Leberkarzinom
  • Lungenkrebs
  • Magersucht
  • Mundhöhlenentzündung
  • Nervenschwäche
  • psychische Erkrankungen
  • Nervensystemerkrankungen
  • neuroendokrine Erkrankungen
  • Neurosen
  • Ohrenerkrankungen
  • Rachenkrebs
  • Rückenprobleme
  • Schlaflosigkeit
  • Schwellungen in den Beinen
  • Schwindelgefühlen
  • Sexualstörungen
  • Sprachverlust
  • Tinnitus
  • Trigeminus-Neuralgie
  • Übergewicht
  • Unfruchtbarkeit

Das Chi fließt durch die Meridiane
Das Chi oder Qi ist die Lebenskraft, die nach der traditionellen chinesischen Medizin die Energiebahnen (Meridiane) durchströmt. Das ungestörte Fließen dieser Energie erst ermöglicht Heilung für Körper, Geist und Seele.

Artikel: Bioline Magazin


Verwandte Beiträge:
  • Qi Gong Yangsheng
  • Was zeichnet eine gesunde Ernährung eigentlich aus?
  • Übersäuerung
  • Afa-Alge
  • Für immer jung?

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.