Heilen mit Kräutern Bewegungseinschränkung
Feb 23

Das Gedächniss mit Hilfe von Meridianklopfen stärken
ch bewundere das Gedächtnis meiner Kollegin. Ich sagte ihr das während eines Gesprächs, bei dem sie (wieder einmal) mit ihrem fabelhaften Gedächtnis brillierte. Sie antwortete mir, ich könne das auch – was ich aber flapsig abtat mit dem Satz: „Ich merke mir nur Dinge, die ich nicht nachlesen kann.“
Das aber wollte meine Kollegin nicht akzeptieren. Sie musste mir tatsächlich erst einmal erläutern, wie sehr ich mich selbst mit einer solchen Einstellung blockiere. Klar, bei meinen Patienten hätte ich das genauso gesehen. Wie betriebsblind man doch ist in eigener Sache.


Zusammen mit Birgit Seufert arbeite ich nun ein uraltes Muster heraus, das in meinem Denken fest verankert war: „Die Speicherkapazität in meinem Kopf ist begrenzt!“
Wir bearbeiten die dazugehörigen Aspekte mit dem Meridianklopfen. Nie wäre ich alleine auf die Idee gekommen, diesbezüglich etwas verändern zu müssen. Das Ergebnis aber lässt sich sehen: Ich kann mir plötzlich Namen behalten. Ich kann mir jetzt Termine merken. Ich muss nicht mehr erst in mein Notizbuch gucken, um zu wissen, wer und wann mein nächster Patient ist. Hurra, das spart Zeit. Ich fange jetzt schon an, mir Telefonnummern zu merken und ich kann das.
Ich weiß, obwohl ich das nur einmal im Fernsehen gesehen habe, dass George Clooney Regisseur eines Filmes ist, der heißt: „Good night und and good luck“, ausgezeichnet mit einem Preis. Das ist ja nun keine lebenswichtige Information, aber ich verspreche, bis in ein paar Wochen kann ich auch noch sagen, wie der Preis heißt, der verliehen wurde.
Die Speicherkapazität ist tatsächlich riesig groß. Und ich kann wirklich alles abrufen, was ich dort notiert habe. Ich staune nicht schlecht – das macht unendlich viel Spaß.


Autorin: Conny Fies
Meridian-Energie-Therapeutin


Verwandte Beiträge:
  • Afa-Alge
  • Orgon-Energie
  • Ich glaube nicht an Pflegefall
  • Von der Starre der Krankheit in den Fluss der Gesundheit
  • Heilströmen ist altes Volkswissen

  • \\ tags: , ,

    Kommentar abgeben

    Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.