Sep 03

Es geht immer um den Einsatz von Energie. Zum Teil werden ähnliche Techniken angewandt, wie sie auch bei der Selbstanwendung wirken.
Heiler sind sich ihrer Energiekräfte stark bewusst und vermögen diese auch auf andere Menschen zu übertragen.
Das Heilen wird nicht von dem Therapeuten vollbracht. Vielmehr wird dem Heilsystem des Klienten vermittelt, dass dieses jetzt in der Lage ist, sich selbst zu heilen. Ihm wird also lediglich eine Botschaft überbracht. Diese wirkt wie ein Anstoß, wie eine Stimulation. Es wird sozusagen eine Heilgewissheit an den Kranken übertragen. Und die ist es, die Heilung ermöglicht.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Sep 03

Es geht um das Versorgen von Schmerzen, Beschwerden oder anderen Problemen mit positiver Energie. Dafür ist es wichtig, sich diese betroffene Stelle, genau vorzustellen und damit mit heilenden Gefühlen zu  d u r c h d r i n g e n.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Sep 03

Meditation senkt Blutdruck
Meditation ist die Fähigkeit, sich ganz auf sein Inneres zu konzentrieren. Dafür wird entweder eine völlige Gedankenleere angestrebt, um den Geist zur Ruhe zu bringen. Oder aber der Geist begibt sich auf Fantasiereisen, bei der die Gedanken auf bestimmte Körperfunktionen gerichtet werden.
Professor Herbert Benson, der als Kardiologe an der Harvard-Universität arbeitet, gilt weltweit als Pionier in der Stressforschung. Er konnte bei Vergleichsgruppen feststellen, dass es möglich ist, mittels Meditation den Blutdruck zu senken. Damit ist bewiesen, dass es für Betroffene möglich ist, selbst Einfluss auf den Funktionsablauf von Körpersystemen zu nehmen.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Aug 27

Die Voraussetzung für deutliche, messbare, spürbare Heilergebnisse ist die Fähigkeit zu visualisieren und zu emotionalisieren. Und dafür muss man nicht zum Heiler „geboren“ sein. Diese Fähigkeit kann trainiert werden.

Weiterlesen »

\\ tags:

Jul 20

Die Brunnenkresse eignet sich besonders für eine Entschlackungskur, am besten im Frühjahr beispielsweise. Die Brunnenkresse kann das gesamte Sommerzeit hindurch geerntet werden kann.
Sie schmeckt herb, leicht säuerlich mit einer speziellen, leichten Schärfe, die dem Senföl, einem ihrer wichtigsten Inhaltsstoffe, zu verdanken ist.
Früher war die Brunnenkresse an jedem Wasserlauf zu finden, heute wird eher Gartenkresse gezogen. Diese hat die fast gleichen Eigenschaften wie ihre wasserabhängige Schwester. Wegen ihrer Anspruchslosigkeit gedeiht sie in fast jedem Klima und auf nahezu jedem Boden. Leider wird die Brunnenkresse heute kaum noch kommerziell angebaut. Dennoch ist sie auf guten Wochenmärkten gelegentlich aus Wildsammlung erhältlich.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Jul 20

Die Brunnenkresse (Nasturtium officinale)
sie schmeckt herrlich und ist gesund

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jul 02

Sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen, die tägliche Nahrung von einer ganz anderen und neuen Warte aus zu betrachten? Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, daß alles, was uns umgibt, mit Energie zu tun hat, daß alles Schwingung ist, dann kann daraus auch ein überraschendes und aufschlußreiches Bild von der Ernährung entstehen.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jun 02

Aloe Vera die unscheinbare Wunderpflanze soll zur Schönheit Kleopattas und Nofretetes beigetragen haben. Alexander der Große nahm sie mit auf seine Feldzüge. Christoph Kolumbus ließ Verletzte mit Aloe Blattgel behandeln. Hippokrates empfahl die Wüstenpflanze bei Magen-Darm-Beschwerden, und in der chinesischen Medizin des 16. Jahrhunderts wurde sie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendet.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,