Okt 01

Die Trennkost als Ernährungsform ist mir schon seit etwa 30 Jahren bekannt. Damals haben mein Mann und ich einige Zeit trennköstlich gegessen, was uns außerordentlich gut getan hat, dennoch haben wir ohne besonderen Grund irgendwann wieder damit aufgehört.
In den letzten Jahren meiner Berufstätigkeit hatte ich durch vieles Sitzen und zu wenig Bewegung einige wenige Pfunde angesetzt, die mich nicht wieder verlassen wollten. Zudem nahm ich mir vor, mich insgesamt um eine bessere Ernährung zu kümmern.
Wenige Tage nachdem ich aufgehört hatte zu arbeiten, sah ich den Handzettel für einen Informationsabend über Trennkost. Das Angebot hat mich überzeugt und so bin ich in die Gruppe eingetreten.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Okt 01

Wie ein Wildecker Herzbube?
Diese Auftritte sind leider vorbei …, das aber ist schon der einzige Nachteil, den mein neues Leben mit sich bringt. Denn ich bin jetzt mit meinen 64 Jahren jung und gesund. Das habe ich der Trennkost zu verdanken und den 60 Pfund, um die ich heute buchstäblich “erleichtert“ bin.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Sep 03

„Gestern hatte ich wieder Krach mit meinem Mann. Er ist wirklich nett und ich liebe ihn, aber er ist so altmodisch. Über jede Kleinigkeit, die ich kaufe, regt er sich fürchterlich auf. Ich weiß ja, dass wir mehr für ein Haus sparen wollten, aber ich komme einfach mit meinem Geld nicht hin. Obwohl ich mir jeden Monat vornehme, etwas übrig zu lassen, rinnt mir das Geld förmlich durch die Finger. Ich weiß einfach nicht, wie ich mich einschränken soll und er versteht das überhaupt nicht.“

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Aug 27

Das Leben währet 70 Jahr
Und wenn es hoch kommt 80 Jahr
Und wenn es köstlich gewesen ist
Dann ist es Mühe und Arbeit gewesen

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Aug 20

In meinem Trennkost-Seminar fragte mich kürzlich eine Dame, ob ich ihre 16-jährige Tochter behandeln könne. Diese Frau G. hatte mein Selbsthilfe-Seminar in Meridianklopfen besucht und wendet diese Behandlung seither fleißig bei sich an. Nur ihrem Kind könne sie bei ihren Problemen nicht helfen, obwohl ihr das in Bezug auf Erkältung und kleineren Beschwerden schon öfter gelungen war. Aber welcher Teenager lässt schon freiwillig die Mutter in die eigene Seele schauen. Und darum ging es in diesem Fall. Das Mädchen Katrin hatte eine große Enttäuschung in ihrer ersten Liebe erfahren und „ritzte“ sich seither ihre Arme. Sie verletzte sich also selbst, um sich zu spüren. Auch einen Suizidversuch hatte sie schon unternommen. Insgesamt sei sie sehr unzugänglich geworden.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jul 31

Schäumen, heulen, kochen, platzen – vor Wut
Der Gesprächspartner am anderen Ende der Telefonleitung legt, schmeißt, knallt den Hörer auf. Ich jedenfalls kann mich nicht damit abfinden, dass die Freundin oder der Freund das Gespräch einfach so abgebrochen hat – vielmehr den Streit. Denn ein Gespräch wird normalerweise nicht so abrupt und unhöflich beendet

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Jul 20

Die Brunnenkresse eignet sich besonders für eine Entschlackungskur, am besten im Frühjahr beispielsweise. Die Brunnenkresse kann das gesamte Sommerzeit hindurch geerntet werden kann.
Sie schmeckt herb, leicht säuerlich mit einer speziellen, leichten Schärfe, die dem Senföl, einem ihrer wichtigsten Inhaltsstoffe, zu verdanken ist.
Früher war die Brunnenkresse an jedem Wasserlauf zu finden, heute wird eher Gartenkresse gezogen. Diese hat die fast gleichen Eigenschaften wie ihre wasserabhängige Schwester. Wegen ihrer Anspruchslosigkeit gedeiht sie in fast jedem Klima und auf nahezu jedem Boden. Leider wird die Brunnenkresse heute kaum noch kommerziell angebaut. Dennoch ist sie auf guten Wochenmärkten gelegentlich aus Wildsammlung erhältlich.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Jun 19

Besseres Zeitmanagement so kann es gelingen oder Der Segen von ein bisschen Zeit für sich selbst
Bis vor kurzem war ich der Meinung, mein Leben gut im Griff zu haben. Ich habe zwei gesunde und fröhliche Kinder und mein Redaktionsbüro, mit dem ich mich vor einiger Zeit selbstständig gemacht habe, läuft auch gut. Doch als mein Mann sich immer häufiger beschwerte, dass ich „nie Zeit“ für ihn hätte und dann auch noch meine Gesundheit den Bach herunter ging, erkannte ich, irgendetwas mache ich falsch. Höchste Zeit also, meine Zeit anders einzuteilen!

Weiterlesen »

\\ tags: ,