Jul 15

Unser gesamter Organismus und jede Körperzelle braucht reichlich Sauerstoff, um so zu funktionieren, wie es von der Natur vorgesehen ist. Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Apr 29

Allergien, sind die Histamine schuld?
„Ich bin mit meiner Weisheit am Ende“, „Was kann ich bloß noch tun?“, „Meine Diagnosemöglichkeit ist erschöpft“, „Mein Patient reagiert auf keine Therapie“.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Apr 29

Großmut erfordert, wie das Wort es deutlich ausdrückt: großen Mut.
Irgendwie ist uns dieser bei unseren Großeltern so hoch im Kurs stehende Ehrbegriff nahezu verloren gegangen.
Da wird mit allen Mitteln gekämpft. Recht haben und das eigene Recht beweisen ist allererstes Anliegen. Wir sehen es täglich in der Politik. Um das eigene Ansehen, die gefährdete Position zu retten oder zu stabilisieren, werden alle Waffen eingesetzt. Schläge weit unter die Gürtellinie gehören zu den gebräuchlichen Gepflogenheiten.
Verzeihen, oder sich gar die subjektive Einstellung der Gegenseite zu betrachten, gehört offenbar nicht mehr zu den gängigen Spielregeln.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Feb 05

„Können Sie mir helfen, meinen Mann zum Reden zu bringen. Ich weiß mir keinen Rat mehr.“
Die junge Frau, die in meiner Praxis anrief, war den Tränen nahe. „Mein Mann und ich haben schon seit längerem Probleme miteinander und nun meint der Hausarzt, dass auch seine starken Rückenschmerzen damit zusammenhängen können. Aber ich kann mit meinem Mann einfach nicht darüber sprechen. Er weigert sich, solche Zusammenhänge zu sehen Unser ganzes Familienleben leidet inzwischen darunter. Sie bieten in Ihrer Praxis doch beides an, die physische und psychische Behandlung. Gibt es vielleicht irgendwelche naturheilkundlichen Therapien, die uns weiterhelfen können?“

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Nov 10

„Ich habe große Angst, dass meine Freundin mich verlässt, und ich weiß einfach nicht mehr, was ich jetzt machen soll. Ehe wir vor einem halben Jahr zusammengezogen sind, konnten wir uns beide sehr gut vorstellen, eine Familie zu gründen, aber jetzt habe ich den Eindruck, sie wendet sich immer mehr von mir ab. Sie möchte häufig etwas ohne mich unternehmen und trifft sich z.B. regelmä-ßig mit Freundinnen, um Sport zu machen oder ins Kino zu gehen. Ich weiß nicht, warum sie diese Aktivitäten nicht mit mir macht, sondern andere Menschen vorzieht. Inzwischen überlegt sie sogar, sich wieder eine eigene Wohnung zu nehmen. Vielleicht hat sie aber auch einen neuen Freund. Wenn ich sie diesbezüglich anspreche, meint sie nur, ich lasse ihr keine Luft mehr zum Atmen. Wie kann das nur kommen? Ich glaube inzwischen, dass sie gar nicht zu einer festen Bindung fähig ist. Wie konnte ich mich nur so in ihr täuschen? Bei ihr dachte ich wirklich, dass sie die Richtige sei. Lernt man einen Menschen eigentlich erst wirklich kennen, wenn man mit ihm zusammenlebt?“

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Nov 01

Als jahrelanger Heilströmfan schreibe ich Ihnen nun in Sachen M.E.T.
Als das Buch „Klopfen Sie sich frei!“ erschien, habe ich es mir von meinem Mann zum Geburtstag im Februar 2004 gewünscht. Aber über ein kurzes „darin herumblättern“ bin ich die gesamte Zeit über nicht hinausgekommen. Ich hatte den Eindruck, es würde sich bei dem Inhalt doch vorwiegend um komplizierte, fachliche Darstellungen handeln. Ich verschob das Studium dieser neuen Methode erst auf die Urlaubszeit, auf später, dann wieder auf viel später. Aber, wie das manchmal so ist mit den Vorsätzen, es kommt oft ganz anders, und so kam ich irgendwie nie dazu, mich mit dem Inhalt des Buches zu beschäftigen.
Anfang diesen Jahres musste ich mich einer größeren Operation unterziehen und blieb danach drei Wochen im Krankenhaus. Ich hatte plötzlich Zeit. Nach einigen Tagen leichter Unterhaltungslektüre und Blättern in Zeitschriften erwachte langsam mein Tatendrang wieder und mein Gewissen.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Okt 16

Seit meinem 11. Lebensjahr bin ich zu Beginn des Frühjahres einer der gebeutelten Menschen, die an dem sogenannten Heuschnupfen leiden. Mit Schrecken dachte ich jedes Jahr aufs Neue an die mir bevorstehende „Blüte“-Phase.
Und nicht, daß es mich nur zu der Zeit der Frühblüher ereilte, nein, bis in den Herbst hinein plagten mich Augenjucken, explosionsartige Niesattacken und ständiges Naselaufen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Okt 01

Ein bisschen Sünde muss sein …
Ich bin verrückt – verrückt nach Schokolade. Egal ob Vollmilch oder Bitter, Tafel, Riegel oder Praline. Ich habe mich durch alle Sorten und Varianten durchgefuttert, hemmungslos Stückchen für Stückchen in meinem Mund verschwinden lassen und mich selbstvergessen dem Schokoladenrausch hingegeben. Einem Stückchen Schokolade kann ich eben um nichts in der Welt widerstehen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,