Mrz 31

BSE-Skandal, Schweinepest, Hormonbomben im Geflügel. Beängstigende Nachrichten erreichen uns täglich.
Der Gesundheit zuliebe aber auf Fleisch verzichten? Muß das wirklich sein?

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jan 10

Krebs zu vermeiden ist keine Utopie.
Es braucht immer drei Dinge, bevor ein Krebs entsteht. Eine Krebszelle, ein auslösender Faktor und ein Immunsystem, das dies zulässt.
Auf die ersten beiden Faktoren haben wir nicht immer Einfluss, aber das Immunsystem lässt sich durch Ernährung, Bewegung und den Aufenthalt an frischer Luft stärken. Dem auslösenden Faktor aber können wir durch eine entsprechende Lebensweise begegnen. Besonders wichtig ist die Reduzierung von emotionalem Stress, die Auflösung von Ängsten, Sorgen und anderen Gefühlen durch die neuen Meridian-Energie-Techniken (M.E.T.).

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Jan 10

Unter der Zuckerkrankheit leiden mittlerweile 5 Millionen Bundesbürger und die Tendenz ist steigend. Bedenklich ist es dabei, dass der Typ-2-Diabetes längst nicht mehr wie früher eine Alterskrankheit ist, sondern die gesamte Breite der Bevölkerung betrifft.
Die Ursachen liegen einesteils in der ererbten Veranlagung, andererseits an den Ernährungsgewohnheiten. Ist ein Elternteil Diabetiker, beträgt das Risiko für das Kind  40 %, als Erwachsener oder früher ebenfalls zuckerkrank zu werden. Dazu kommen noch generelle Probleme wie Bewegungsmangel, Übergewicht, fettes und üppiges Essen, wachsender  Zuckerverbrauch u.a..

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jan 10

Unter Arthrose, einer der häufigsten rheumatischen Erkrankungen, versteht man in der Medizin degenerative Veränderungen an den Gelenken. Am häufigsten sind Hüften, Schultern, Knie und Finger betroffen. Vereinfacht bedeutet das Abnutzungserscheinungen, meist an den Knorpeln oder der Gelenkschleimhaut.
Diese Diagnose verunsichert viele, die dann glauben, ihren Körper überlastet zu haben und sich jetzt schonen wollen.
Der amerikanische Physiotherapeut Pete Egoscue verweist in seinem Buch „Schmerzfrei mit der Egoscue-Methode“ darauf, dass Steifheit und Gelenkschmerzen fast immer auf Bewegungsmangel zurückzuführen sind.

Weiterlesen »

\\ tags: , ,

Jan 10

Dieses Ziel ist durchaus zu erreichen. Kein anderer Wunsch wird so häufig ausgesprochen wie der nach Gesundheit. Zum Geburtstag, zum Jubiläum und vor allem wenn man krank ist, Gesundwerden und Gesundbleiben sind uns wichtig. Bei Umfragen rangiert dieser Wunsch immer auf vordersten Plätzen. Dabei verstehen wir unter Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Beschwerden oder Schmerzen, wir wollen uns gut fühlen, topfit sein und auch noch strahlend aussehen, und das ein Leben lang. Wie man Gesundheit und Lebensqualität auf Dauer fördert, damit beschäftigt sich eine relativ neue Richtung, die Salutogenese.

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Okt 01

Ein bisschen Sünde muss sein …
Ich bin verrückt – verrückt nach Schokolade. Egal ob Vollmilch oder Bitter, Tafel, Riegel oder Praline. Ich habe mich durch alle Sorten und Varianten durchgefuttert, hemmungslos Stückchen für Stückchen in meinem Mund verschwinden lassen und mich selbstvergessen dem Schokoladenrausch hingegeben. Einem Stückchen Schokolade kann ich eben um nichts in der Welt widerstehen.

Weiterlesen »

\\ tags: ,

Aug 27

Das Leben währet 70 Jahr
Und wenn es hoch kommt 80 Jahr
Und wenn es köstlich gewesen ist
Dann ist es Mühe und Arbeit gewesen

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,

Aug 20

Gebannt saßen die Menschen vor ihren Fernsehern und sahen machtlos zu, wie zwei Flugzeuge in die New Yorker Twin-Towers rasten, sahen riesige Feuerwolken und Menschen, die aus den Fenstern der Türme sprangen. Sie wirbelten durch die Luft, wie Blätter im Wind. Schließlich stürzten die Türme ein, Tausende wurden unter den Trümmern begraben.
Was sich am 11. September 2001 vor den Augen der Menschen in aller Welt ereignete, war ungeheuerlich und sprengte alle Dimensionen: größtes Entsetzen gleichzeitig auf dem ganzen Globus.
Waren die Zuschauer in diesen Augenblicken in der Lage, Mitleid zu empfinden, dieses eher leise und intime Gefühl – in einer Schocksituation?
Oder ist es gerade das Ungeheuerliche, das unsere abgestumpften Gemüter bewegt?

Weiterlesen »

\\ tags: , , ,